Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Start Start1 Band Last Gig Ballroom BaRRock Archiv Musik Video News Termine Kontakt Gäste Hinweis 

Band

Felipe, Vocals, Harp, Guitar

Mit zehn gab mich meine Mama in einer stockdunklen Wohnung ab. Drinnen saß ein uralter Gitarrenlehrer, der mir die Bauteile der Gitarre in ein Notenheft zeichnete. Ich lernte den Zwei-Finger-Wechselschlag mit Anlegen sowie den Kuckuck, Heißa Kathreinerle und In dulci jubilo. Das alles hat mich tief geprägt. Noch heute erkenne ich große Sexten anhand des Anfangs von Durchs Wiesetal gang i.Irgendwie wollte ich aber immer rocken und singen wie Jimi Hendrix und hatte als Siebtklässler den ersten Achtungserfolg mit meiner leidgeprüften Konzertgitarre und Roll Over Beethoven. Die nächste Aula jubelte ebenfalls, als ich auf Eckis 67er Gibson ES-335, die später leider geklaut wurde, ein bisschen Sweet Georgia Brown schrammelte und er dazu einen echt gekonnten Steptanz hinlegte. Legendär wie die begnadeten Audiofreax, zu denen ich Nichtswürdiger mich alle zehn Jahre mal zählen darf!

Christian, Bass

Nach ersten Gehversuchen in den unvermeidlichen Schülerbands folgte während der ebenso unvermeidlichen Bundeswehr- und Berufsausbildungszeit eine musikalische Zwangspause.Richtig los ging es dann mit der Band "Nothing Works", die gemeinsam mit einigen Arbeitskollegen gegründet wurde. Durch eine gemeinsame Session mit der Band "Looser Wahnwitz" ergab sich die Bekanntschaft mit Thorsten Rixen, aus der nach dem Ende von "Nothing Works" die Gründung der Coverband "Rockstation" resultierte , die Mitte der 90er Jahre diverse Auftritte im Hamburger Raum bestritt.Nach dem Ende von Rockstation spielte ich zehn Jahre in der Band Journeymen. Diese legendäre Formation rockte alle erdenkbaren Clubs und Bikerfeste im Norddeutschen Raum. Aus Journeymen wurde nach personellen Umbesetzungen irgendwann Maxwell Smart und schließlich spiele ich jetzt in der wunderbaren Band Audiofreax. To be continued..

Thorsten, Guitar, Backing Vocals

Nachdem Thorsten Mitte der 70iger Jahre seine erste Gitarre geschenkt bekommen hatte,spielte er in diversen Schülerbands. Nach einer kleinen Pause spielte er dann bei TUSS Pur, ROCKSTATION u. der legendären Hamburger Blues Rock Band JOURNEYMEN. Nach deren Auflösung im Jahre 2007 hatte sich Thorsten bis 2010 dem Musikprojekt MAXWELL SMARTangeschlossen. Mit den AUDIOFREAX möchte der Rock u. Blues Fan noch einmal richtig angreifen.

Mit 13 Jahren habe ich zum ersten Mal die Gitarre eines meiner Brüder in die Hand genommen und war sofort vom Gitarrenfieber erfasst. Nach den ersten Lernerfolgen mit "Peter Bursch" und diversen Gitarrenlehrern und -stunden wurde dann 3 Jahre später die erste Band ins Leben gerufen. Mit der aus 3 Akustikgitarren bestehenden Formation konnte man allerdings die damaligen Helden wie Status Quo, Kiss, Deep Purple oder Rory Gallagher nicht so recht huldigen. Nachdem die Sponsoren überzeugt waren und eine kleine Umstrukturierung (aus zwei Gitarristen wurde ein E-Bassist und ein Schlagzeuger) vorgenommen wurde, nahm das musikalische Schicksal dann mit meiner ersten E-Gitarre seinen Lauf. Bis zum Ende der Schulzeit wurde dann in Bands mit solch klingenden Namen wie "Woodhouse", "Snowgoose" oder "The Chaos" gespielt und es fanden unzählige Sessions und Auftritte auf Partys, Schulfesten, Zeltfesten und Kneipen im norddeutschen Raum statt.Der Plan Toningenieur zu werden führte dann auch noch zu einigen Klavierstunden. Nach dem ersten Computer-Kontakt (TI99) wurde daraus dann allerdings ein Informatik-Studium und das aktive Musikerleben war erst mal zu Ende. Musikalisch gab es in dieser Zeit dann noch ca. 2 Jahre Unterricht an der Klassischen-Gitarre der auch wirklich eine Bereicherung für mein Gitarrenspiel bedeutete. Im Jahre 1995 geschah es dann: Der verstaubte Verstärker wurde für eine spontane Session mit zwei Arbeitskollegen und zwei anderen bis dahin inaktiven Musikern aus dem Keller geholt und es wurde kräftig abgerockt. Die alte Leidenschaft flammte sofort wieder auf und es entstand die Band „Journeymen“ die dann gut 10 Jahre im Hamburger Raum ihr Unwesen trieb. Nach einem Intermezzo mit der Band „Maxwell-Smart“ und einigen personellen Veränderungen wird jetzt mit den AudioFreax voll durchgestartet.

Udo, Drums

Lars, Guitar, Backing Vocals

Erst spät den Jugendtraum des Schlagzeug spielens erfüllt habe ich in den letzten 20 Jahren in diversen Rock-Cover-Bands wie "Big Oak Left", "Sixpack deluxe" und "CROZZTOWN" getrommelt und einiges an Bühnenerfahrung gesammelt. Nach ca. zwei Jahren Suche und Orientierungsphase jetzt bei den AudioFreax angekommen. Genau mein Ding.



AudioFreax

Unser Soundtrack

soundtrack on/off

Rocking Goods